Passive Kühlbox Vergleichstest

Der Frühling naht und die Picknick-Saison ist nicht mehr weit! Wie wäre es mit einer Kühlbox, in der Sie Lebensmittel und Getränke mit Kühl-Akkus kalt halten können?

Doch leider ist es gar nicht so einfach, sich bei dem Ansturm der Angebote zurechtzufinden.

Sie möchten wissen, woran Sie eine gute Kühlbox erkennen können? Wir erklären Ihnen worauf es beim Kauf ankommt und welche passiven Kühlboxen die besten sind.

Unsere besten Kühlboxen mit Kühl-Akkus

Von den fünf besten Kühlboxen in unserem Vergleichstest konnten wir drei Gewinner ausfindig machen, die wir Ihnen nun gerne näher vorstellen möchten.

Wir versorgen Sie außerdem mit allen Informationen rund um passive Kühlboxen, sodass Sie das passende Produkt für Ihre Bedürfnisse finden.

Qualitätssieger:

Sale
Coleman Kühlbox Xtreme 50QT mit Rädern – Die Kühlbox Deluxe!
Unser Qualitätssieger aus der höheren Preiskategorie hat mit seinen 47 Litern zwar etwas weniger Volumen als unsere Kaufempfehlung, aber kühlt dafür besonders lange (120 Stunden). Sie ist dank der Räder und dem Teleskopgriff sehr komfortabel, wiegt dafür allerdings etwas mehr als herkömmliche Kühlboxen.
Wer auf eine hohe Qualität setzt ist hier auf alle Fälle bestens bedient!

Letzte Aktualisierung am 18.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kaufempfehlung:

Sale
Coleman Kühlbox Marine Cooler – Die solide Kühlbox mit viel Platz!
Diese Kühlbox aus der mittleren Preiskategorie glänzt mit einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis. Denn sie fasst 2 Liter mehr und wiegt mit 2,18 Kilogramm sogar noch weniger als unser Qualitätssieger. Mit ihren 72 Stunden Kühlleistung liegt sie außerdem im durchschnittlichen Bereich der passiven Kühlboxen.
Eine tolle Alternative für diejenigen, die auf Extras verzichten können!

Letzte Aktualisierung am 18.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Preissieger:

Sale
ETS Georges David S.A. Kühlbox – Die Kompakte für kleinere Ausflüge!
Unser Preissieger aus der unteren Preiskategorie ist mit seinen 35 Litern Fassungsvermögen etwas kleiner und kompakter als die beiden anderen Vergleichstestsieger. Sie wiegt 2,4 Kilogramm und hält für lediglich 10 Stunden kühl. Daher handelt es sich hier eindeutig um ein Produkt mit Abstrichen!
Wer jedoch kleinere Ausflüge plant, kann sich trotzdem an dieser Kühlbox erfreuen!

Letzte Aktualisierung am 18.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das kann eine passive Kühlbox

Eine passive Kühlbox ist eine einfache und kostengünstige Art, um Getränke sowie Lebensmittel ohne Elektrizität zu kühlen. Die Kühlware wird durch die Isolation der Kühlbox und zusätzlich durch Kühlakkus, -Kissen oder Eiswürfel kühl gehalten.

Daher ist sie für einen kurzen Betrieb (meist bis zu drei Tage) bestens geeignet! Diese Zeit hängt natürlich von der Handhabung (häufiges Öffnen usw.), der Außentemperatur und von der Isolation der Kühlbox ab.

Da bei einer passiven Kühlbox keine elektronischen Bauteile vorhanden sind, ist sie normalerweise besonders leicht zu transportieren. Außerdem bietet sie für gewöhnlich mehr Platz im Innenraum als elektrische Kühlboxen.

Aus diesen drei Gründen können Sie auf uns bauen

Wir finden, dass Sie ausreichend über dieses Produkt informiert werden sollten und geben Ihnen drei gute Gründe, warum Sie uns vertrauen können:

  1. Wir vergleichen neben den Preisen auch die Qualität verschiedener Produkte auf Amazon.
  2. Wir sind nicht abhängig von Herstellern und verkaufen keines der angegebenen Produkte. Aus diesem Grund können wir die unterschiedlichen Produkte völlig unvoreingenommen beurteilen.
  3. Da wir die Produkte miteinander vergleichen, können wir uns gut über den aktuellen Markt informieren und falsche Anpreisungen und Versprechungen von den unterschiedlichen Herstellern leicht ausfindig machen.

Unserer Meinung nach spielen verschiedene Faktoren bei dem Kauf einer passiven Kühlbox eine Rolle. Außerdem sollte das Produkt auf die Bedürfnisse des individuellen Käufers abgestimmt sein. Daher wollen wir Ihnen erklären, worauf es bei diesem Produkt besonders ankommt.

Die drei besten Kühlboxen im Fokus

 Damit Sie sich selbst ein Bild von unseren Testsiegern machen können, haben wir hier nochmal alle Details zusammengefasst:
Sale
Coleman Kühlbox Xtreme 50QT mit Rädern – Die Kühlbox Deluxe!
Die Coleman Kühlbox Xtreme 50QT ist unser absoluter Qualitätssieger, der allerdings auch seinen Preis hat. Die Kühlbox fasst ganze 47 Liter und hat mit ihren 5,5 Kilogramm mehr Gewicht als herkömmliche Kühlboxen. Unschlagbar ist allerdings ihre Kühlleistung, denn diese liegt bei 120 Stunden. Somit kühlt die Coleman Kühlbox Xtreme 50QT fast doppelt so lange wie unsere Kaufempfehlung und zwölfmal so lange wie unser Preissieger. Ein weiterer Pluspunkt ist ihr Komfort. Die Kühlbox ist mit Rädern und einem höhenverstellbaren Teleskopgriff ausgestattet, sodass sie sich wunderbar transportieren lässt.
Ein Produkt mit etwas mehr Gewicht, welches aber eindeutig mit Komfort und herausragender Kühlleistung glänzt!

Letzte Aktualisierung am 18.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Sale
Coleman Kühlbox Marine Cooler – Die solide Kühlbox mit viel Platz!
Unsere Kaufempfehlung ist ebenfalls eine Coleman Kühlbox. Der Marine Cooler aus der mittleren Preiskategorie fasst mit seinen 49 Liter Volumen sogar noch mehr als der Qualitätssieger und hat dabei ein geringeres Gewicht von 2,18 Kilogramm. Der geringere Preis macht sich aber natürlich bemerkbar. Denn die Kühlbox hat keinerlei besonderen Komfort zu bieten. Ihre Kühlleistung liegt dennoch bei soliden 72 Stunden.
Alles in allem eine recht große Kühlbox mit einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis!

Letzte Aktualisierung am 18.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Sale
ETS Georges David S.A. Kühlbox – Die Kompakte für kleinere Ausflüge!
Wer es lieber etwas kleiner und kompakter mag, kann mit der ETS Georges David S.A. Kühlbox gut bedient sein. Diese Kühlbox aus der unteren Preiskategorie fasst 35 Liter und wiegt 2,4 Kilogramm. Leider muss man sich hier aber auch mit einer geringeren Kühlleistung von lediglich 10 Stunden zufrieden geben.
Ein günstiges Produkt, das eher für kurze Ausflüge geeignet ist!

Letzte Aktualisierung am 18.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie kühlt man eine passive Kühlbox?

Um in der passiven Kühlbox Lebensmittel und Getränke optimal zu kühlen, sollte man gefrorene Kühl-Akkus oder Kühl-Pads verwenden. Bei keinem unserer aufgeführten Produkte waren Kühl-Akkus oder Kühl-Pads im Lieferumfang enthalten.

Alternativ kann man diese separat im Internet oder im Handelsgeschäft erwerben. Die Anzahl der Kühl-Akkus hängt natürlich vom Volumen der Kühlbox ab. Je mehr Kühl-Akkus in der Kühlbox sind, desto länger ist die Kühldauer natürlich. Im Notfall kann man natürlich auch Eiswürfel verwenden. Diese kühlen zwar auch, aber leider nicht so effizient, wie Kühl-Pads oder Kühl-Akkus.

Weitere passive Kühlboxen im Vergleich

Auch die zwei weiteren Kühlboxen aus dem Vergleichstest möchten wir Ihnen nicht vorenthalten:

Coleman 52QT Kühlbox Xtreme
Die Coleman 52 QT Kühlbox Xtreme kommt aus der höheren Preiskategorie und fasst 49 Liter. Sie wiegt ganze 5,8 Kilogramm und gehört daher, ähnlich wie unser Qualitätssieger, zu den schwereren Kühlboxen. Ein kleiner Vorteil ist außerdem der auslaufsichere Abfluss am Boden der Kühlbox. Trotz höherem Preis kann diese Kühlbox von Coleman mit ihren 47 Stunden Kühlleistung nicht mit unserer Kaufempfehlung mithalten.

Letzte Aktualisierung am 18.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Sale
Campingaz Icetime Plus 
Die Campingaz Icetime Plus Kühlbox aus der mittleren Preiskategorie hat hingegen keinerlei Extras zu bieten. Sie fasst lediglich 26 Liter und wiegt dabei noch ganze 2,6 Kilogramm. Die Kühlleistung dieser Kühlbox liegt bei ca. 24 Stunden, welche eher dem unteren Durchschnitt entspricht. Sie ist somit, ähnlich wie unser Preissieger, für kleinere Ausflüge geeignet.

Letzte Aktualisierung am 18.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Bei dem Kauf einer Kühlbox sollten Sie vor allem auf die folgenden Dinge achten:

Die Kühlleistung

Schauen Sie beim Kauf immer auf die Länge der Kühlzeit. Wenn Sie eher kurze Ausflüge machen, dann reichen evtl. schon 24 Stunden aus. Bei längeren Ausflügen, wie zum Beispiel Wochenend-Trips und besonders bei einer hohen Außentemperatur, sollte man auf eine Kühlbox mit einer höheren Kühlleistung setzen.

Das Volumen

Das Volumen hängt natürlich ganz von ihren Wünschen ab. Je nachdem was und wie viele Getränke oder Lebensmittel Sie kühlen möchten, sollten Sie sich für eine Kühlbox mit einem angemessenen Volumen entscheiden. Größer ist nicht immer unbedingt besser! Denn meist lassen sich kleinere Kühlboxen besser transportieren.

Der Komfort

Ein weiteres Kaufkriterium bei passiven Kühlboxen ist der Komfort. Wenn die Kühlbox mit vielen Dingen vollgepackt ist, lässt sie sich oft schwer transportieren. Dabei können Rollen und eine Teleskopstange zum ziehen Abhilfe verschaffen. Je nach Größe reichen natürlich auch Griffe an den Seiten der Kühlbox aus.

Das Fazit

Egal ob Sie sich für einen unserer Testsieger entscheiden oder nicht – überlegen Sie sich vor dem Kauf einer Kühlbox zu welchem Zweck Sie sie nutzen möchten. Achten Sie darauf, ob die Kühlleistung und das Volumen der Kühlbox zu Ihren Bedürfnissen passen! Für kleinere Ausflüge reicht vielleicht auch schon eine kleine Kühlbox aus.