Mobicool Kühlbox – die besten Modelle im Portrait

Gerade im Sommer ist es besonders wichtig, dass der Körper reichlich Flüssigkeit bekommt. Ob im Freibad, bei einem Ausflug oder einfach nur beim gemütlichen Zusammensitzen im Garten – Getränke sollten immer griffbereit sein.

Doch jeder kennt es: Wenn das Wasser oder gar die erfrischenden Softdrinks immer heißer werden, vergeht einem ganz schnell die Lust am Trinken.

Doch eine Mobilcool Kühlbox stellt die ideale Lösung dar.

In ihr lassen sich nicht nur Getränke kaltstellen, sondern auch alles andere, was über den Tag hinweg kühl gehalten werden muss – beispielsweise Fleisch, Saucen, Salate, Medikamente usw.

Doch warum sollten Sie ausgerechnet zu einer Mobicool Kühlbox greifen? Das erklären wir Ihnen in unserem ausführlichen Mobicool Kühlbox Ratgeber und stellen gleichzeitig die 3 TOP Modelle, sowie viele verschiedene andere Modelle mit den besten Bewertungen vor.

Die TOP 3 Mobicool Kühlboxen im Überblick

​​Vergleichssieger

Mobicool B40 Hybrid

Ein echtes Luxusmodell ist das B40 Hybrid Kühlsystem!

Bei Netzanschluss lässt sich ihr Kühlgut bis zu   -15°C lagern – selbst bei hohen Außentemperaturen! Die Box besticht außerdem durch einen kompakten Look und eine extra starke Isolierung.



​Kaufempfehlung

Super praktisch und insgesamt das beste Preis-Leistungsverhältnis. Mit einem freien Volumen von 39 Liter und einer Leistung von 230V kühlt die Box zuverlässig auf etwa 18°C. Zudem überzeugt das Modell mit einer stabilen Verarbeitung!





​Preissieger

Mobicool G30, 12 Volt, 29 Liter

Wer es gerne etwas günstiger hat, ist mit dem G30 Modell bestens ausgestattet! Vorgesehen ist die Kühlbox für das Auto, doch sie eignet sich genauso gut für lange Aufenthalte im Freien.

Besonderes Extra: Neben einem Volumen für ca. 6 2 Literflaschen ist ein integrierter USB-Anschluss eingebaut; zum Beispiel für Musik und Mobilgeräte.


Alternative 1​

Ein echter Superkühler! Bei einem Gesamtvolumen kann die Kühlbox alles bis zu -10°C herunterkühlen. Diese Leistung ist enorm stark, spiegelt sich jedoch auch im Preis wider. Perfekt auch für Auto, LKW und Ausflüge.

​​Alternative 2

Wer auf der Suche nach viel Platz ist, kann mit dem Modell nur alles richtig machen, denn ein 48 Liter Gesamtvolumen überzeugt auf ganzer Linie! Perfekt für lange Fahrten im Auto oder LKW. Kühlt bis rund 16 °C. Zudem als Trolley nutzbar. 

​​Alternative 3

Schlicht, einfach und günstig. Hier haben wir ein weiteres Mobicool Modell der günstigen Preisklasse. Eignet sich hervorragend für spontane Trips, sowie für das Auto. Die Kühlleistung geht auf ca. 18°C. Das Design ist schlicht und spricht besonders Sportler an.

Sie wissen nicht genau, welche Mobicool Kühlbox ideal für Sie ist?

Mobicool hat enorm viele Modelle auf dem Markt. Allesamt stehen für Qualität und haben positive Kundenbewertungen auf Amazon. Wenn es um Ihre Kaufentscheidung geht, zählen vor allem folgende Kriterien, die sie vorab wissen sollten:

Wie viel Volumen?

Wie stark soll die Kühlleistung sein?

Wie groß und wie schwer sollte das Modell sein?

Wo wird die Box vorwiegend eingesetzt (Auto, Parks usw.)

Wie viel darf sie kosten?

Optik, Stabilität, einfache Verwendung?

Klar ist, je besser die Kriterien erfüllt werden, desto kostspieliger werden die Mobicool Kühlboxen. Bevor Sie jedoch zu lange suchen, haben wir vorab die besten Modelle herausgefischt und die auf die oben genannten Kriterien genauer untersucht.

​Mobicool Kühlboxen: Unsere Sieger im Detail und die besten Alternativen

​Preissieger: Mobicool G30

Die Mobicool Kühlbox G30 arbeitet mit einem 12 Volt Anschluss und kann mit Hilfe des eingebauten Adapters auch ohne Weiteres mit 12 Volt betrieben werden. Die sogenannte Peltier-Kühlbox besitzt ein K-Iso-System für eine optimale Kühlung.

Das Innen- und Außengehäuse besteht aus hochwertigem Polypropylen. Die Kühlbox ist mit einem praktischen Tragegriff ausgestattet, der als Zweitfunktion auch als Deckelstütze verwendet werden kann. Mit 29 Liter Fassungsvermögen lassen sich problemlos 2-Liter Flaschen (stehend) unterbringen.

Unter den günstigeren Modellen, hat dieses einfach in allen Belangen überzeugt! Andere Kunden sind super zufrieden und sind u. a. von dem USB Anschluss, dem Tragekomfort, sowie die Zuverlässigkeit auch bei langen Laufzeiten! Lediglich die Verarbeitung und die Lautstärke wird gelegentlich kritisiert. Man sollte dementsprechend nicht direkt neben der Truhe schlafen. Zudem gibt es einen leiseren ECO-Modus.

Vorsicht! Kondenswasser kann sich absetzen. Wir empfehlen, ein Trockentuch über Ihr Kühlgut zu legen.

Kühlt zuverlässig

Solides Volumen

Einfacher Tragegriff

USB-Anschluss

Kühlung bis zu 18°C

Für lange Fahrten bestens geeignet

Verarbeitung zeigt Schwächen

Kondenswasser fließt manchmal aus

Lautstärke (kann mit Eco Modus verringert werden)


Kaufempfehlung: Mobicool W40

Die Mobicool Kühlbox W40 ist nicht nur sehr praktisch, sondern zählt auch zu den günstigsten Modellen. Sie hat einen zweigeteilten Deckel, der dabei hilft, auch beim Öffnen den Innenraum kühl zu halten. Zudem handelt es sich bei diesem Modell um eine sogenannte Trolley-Kühlbox. Sie ist mit Rollen und einem Haltegriff versehen und kann mühelos transportiert werden, ohne sie dabei anheben zu müssen. Flexibel herausnehmbare Trenngitter machen die Lagerung organisierter.

Angetrieben wird die Mobicool Kühlbox W40 durch eine Verbindung mit einer ganz normalen Steckdose, funktioniert allerdings auch über ein 12 Volt Netz. Mit einem Volumen von 39 Litern lassen sich im Innenbereich auch große Flaschen problemlos kühl lagern.

Kunden sind vor allem begeistert von der angenehmen Lautstärke, der zuverlässigen Kühlleistung, den Trenngitter, sowie den leichten Transport dank der Rollen. Auch das Design findet immer wieder sehr viel Lob.

Zuverlässige Kühlleistung

230 Volt für Steckdose + 12 Volt Netz

Leichter Transport durch Rollen und Trolleyfunktion

Geteilter Deckel

Trenngitter für mehr Ordnung

Großes Volumen

Ideal für längere Campingurlaube

Eco-Modus

Geringe Lautstärke

Schickes Design

​Braucht mehr Zeit, um auf die volle Kühlleistung zu kommen


Vergleichssieger: Mobicool B40

Die Mobicool Kühlbox B40 ist eine Hybride Kühlbox, die mit 220 Volt oder mit 12 Volt betrieben werden kann. Hierbei handelt es sich um eine sogenannte Kompressorenkühlbox, die bis zu -15 Grad Celsius kühlen kann. Eine extrastarke Isolierung ist ebenfalls eingebaut, wodurch Sie besonders bei Dauergebrauch viel Energie sparen.

Sie hat eine Größe von 52 x 51 x 45 Zentimeter, besteht aus beschichtetem Stahl und wird mit einem Kunststoffdeckel verschlossen – somit ist die Box enorm stabil. Mit einem Volumen von 40 Litern können auch große Flaschen bequem in der Kühlbox Platz finden. Die integrierten Griffe sind für einen leichten Transport ideal.

Die Mobicool B40 Kühlbox ist eine Kühlbox der Extraklasse. Das zeigen auch die vielen zufriedenen Kunden u. a. auf Amazon. Mit der Eisfunktion lassen sich zum Beispiel in 2-3 Stunden griffbereite Eiswürfel beim gemütlichen Zusammensitzen herstellen. Auch die Lautstärke ist überaus angenehm und kaum wahrzunehmen. Erfahrungsgemäß ist die Kühlbox auch wunderbar für lange Autofahrten.

Sehr starke Kühlleistung bis rund 15-20°C

Stabile Verarbeitung

Angenehme Griffe

Sehr leicht

Kaum wahrnehmbare Lautstärke

Flexible Auswahl der Kühlleistung

Ideal für Auto, Camping und Garten

Mit 38 Liter sehr geräumig

Extrastarke Isolierung

Recht teuer

​Alternative 1: Mobicool FR40

Es handelt sich um einen Turbo-Kühlsystem mit einem vollhermetischen Kompressor und integrierter Steuerelektronik.

Das Mobicool Modell gibt es sowohl in einer 31 Liter, wie auch in einer 38 Liter Ausgabe. Was die Leistung angeht, so steht ein Temperaturbereich zwischen 10°C bis -10°C zur Verfügung. Somit kann es zu Gefrierzwecken, wie auch zu einfachen Kühlzwecken genutzt werden. Mit bis zu 240 Volt an der Steckdose und 12 Volt am Netzteil wird das Gerät natürlich äußerst gut mit Energie versorgt.

Für den recht hohen Preis bekommt man zusätzlich noch einige interessante Extras geliefert. Dazu zählt etwa die praktische Innenbeleuchtung und der digitale Display mit elektronischem Thermostat. Außerdem ist ein Unterspannungsschutz und Aluminium Rollbond Verdampfer eingebaut. Kondenswasser ist also ab sofort kein lästiges Problem mehr!

Bei den Kundenbewertungen schneidet die Mobicool Kühlbox FR40 unheimlich gut ab! Die Benutzung ist sehr einfach und sobald der Außenstrom abgeschaltet wird, schaltet das Gerät automatisch auf den Batteriebetrieb um. Allerdings klagen mehrere Kunden darüber, dass der Kühler recht laut arbeitet. Idealerweise schlafen Sie nicht im gleichen Raum mit der Mobicool Kühlbox FR40.

Starke Kühlleistung bis zu -10°

Flexible Auswahl der Kühlleistung

Großes Volumen bis 38 Liter

Innenbeleuchtung

Digitales Display mit Thermostat

Unterspannungsschutz

Aluminium Rollbond Verdampfer eingebaut

Kompaktes Design

Ideal für LKW und Auto

Sehr teuer

Lauter Kühler


Alternative 2: Mobicool Kühlbox W48

Ein günstigeres Modell wiederum ist die Mobicool Kühlbox W48. In dieser Preisklasse, haben wir leider keine Gefrierfunktion, jedoch eine sehr solide Kühlfunktion bis zu 16°C. Für Getränke ideal! Für Speisen bei einer Aufbewahrung von bis zu 2-4 Tagen ebenfalls optimal.

Das besondere Plus des W48 Modells ist das Volumen. Mit 48 Litern haben Sie enorm viel Platz, sodass sogar ein kompletter Getränkekasten hineinpasst. Wir können diese Kühlbox daher bestens für große Gruppen, sowie für längere (Camping)Ausflüge empfehlen! Ein geteilter Deckel unterbindet den Kälteverlust und spart Energie, während herausnehmbare Trenngitter für mehr Ordnung sorgen. So bleibt Ihr Kühlgut immerzu griffbereit.

Der Transport geht mit Hilfe zweier Räder und einem ausklappbaren Multifunktionsgriff leicht von der Hand.

Unter den vielen positiven Kundenbewertungen sticht vor allem hervor, wie praktisch das große Volumen ist. Auch die stabile Verarbeitung, die in dieser Preisklasse nicht immer selbstverständlich sein muss, erntet viel Lob. Leider ist der Lüfter sehr laut und sollte demnach nicht im gleichen Zimmer zum Schlafen platziert werden. Schlussendlich tut sie das, was sie tun soll. Sie kühlt zuverlässig und ist leicht zu transportieren, dank der Trolley-Funktion.

Zuverlässiges Kühlen bis 16°C

Großes Volumen

Trenngitter zum Herausnehmen

Solide Verarbeitung

Leichter Transport

Günstiger Preis

​Lüftung ist sehr laut


Alternative 3: Mobicool Kühlbox G26

Das absolute Kaufargument für dieses Modell ist ganz klar der Preis. Zwar ist die Leistung dementsprechend nicht besonders hoch, allerdings werden Sie super zufrieden mit der Mobicool Kühlbox G26 sein, wenn Sie lediglich einen einfach gestrickten Begleiter zum Aufbewahren Ihrer kühlen Getränke und Speisen benötigen. Der Hersteller hat sich mit dieser Box sogar tatsächlich speziell auf die sportliche Zielgruppe spezialisiert.

Bis zu 18°C können Sie alles aufbewahren. Das Volumen beträgt 25 Liter – also ideal für spontane Ausflüge, wo jeder Quadratzentimeter nur störend ist. Auch das Gewicht ist mit 4 Kg sehr gering. Durch die hohe Ausrichtung passen 2-Liter-Flaschen problemlos senkrecht in die Box. Die Energieversorgung wird durch einen direkten 12 Volt Anschluss oder alternativ durch einen 230 Netzteil-Adapter gewährleistet.

Für Kunden zählt vor allem das extrem gute Preis-Leistungsverhältnis. Allerdings mangelt es dafür hin und wieder bei der Verarbeitung, sodass es zu abtropfenden Kondenswasser kommt. Man sollte die Kühlbox daher möglichst sorgfältig behandeln und ein Trockentuch über das Kühlgut legen. Zusätzlich ist der leichte Transport und der integrierte USB-Anschluss ein tolles Extra gerade für Sportgruppen!

Kühlt zuverlässig bis zu 18°C

Sehr leichter Transport

Klein, kompakt und mit 4 Kg sehr leicht

Integrierter USB-Anschluss

Sehr günstig

Ideal für sportliche Ausflüge

Kondenswasser fließt aus

Verarbeitung nicht sehr solide

Lautstärke zwar ertragbar, jedoch deutlich wahrnehmbar


Für wen ist eine Mobicool Kühlbox geeignet?

Der Hersteller Mobicool produziert bereits seit dem Jahr 1991 hochwertige Kühlboxen. Die unterschiedlichen Boxen arbeiten zuverlässig, sind einfach zu bedienen und überzeugen durch eine robuste und stabile Bauweise. Die Kühlboxen, die speziell wir uns näher angesehen haben, lassen sich ganz individuell verwenden.

Die einfachen Kühlboxen, die keinen elektrischen Anschluss benötigen, bestehen in der Regel aus hochwertigem Kunststoff, deren Innenbereich durch Kühlakkus kühl gehalten wird. Der Nachteil dieser Kühlboxen liegt allerdings darin, dass der Inhalt, der darin aufbewahrt wird, schnell warm wird, wenn die Kühlakkus ihre Kühlkraft verloren haben. Für eine längere Kühlleistung sollten Sie daher eine Kühlbox aus unseren Empfehlungen nutzen die allesamt durch den Steckdosenbetrieb oder durch einem direkten 12-Volt Anschluss betrieben werden.

Überall einsetzbar!

Ob für den Einsatz in einem Wohnwagen, beim Camping im Zelt, im Auto oder auf einem Sportplatz, die modernen Mobicool Kühlboxen lassen sich flexibel einsetzen. Somit profitiert jeder, der oft bei gutem Wetter und Sonnenschein unterwegs ist und immer gerne kühle Getränke zur Hand hat.

Besonders Urlaube und lange Reisen im Auto werden Ihnen erleichtert. Denn nicht nur Getränke, sondern auch Lebensmittel, Medikamente, sowie alles Mögliche kann gekühlt und mit den entsprechenden Geräten sogar gefroren werden.

Somit wird auf jeden Fall jeder bei Mobicool fündig werden, der nach einer leistungsstarken und hochqualitativen Kühlbox Ausschau hält.

Was gibt es beim Kauf einer Mobicool Kühlbox zu beachten?

Eine Kühlbox ist nicht gleich eine Kühlbox, auch wenn sich die Modelle vom Design her sehr ähneln. Häufig gibt es Unterschiede in ihrer Betriebsart, sowie im Leistungs- und Fassungsvermögen. Vor dem Kauf einer Mobicool Kühlbox sollten Sie daher im Klaren sein, was Ihre Kühlbox für Sie bereithalten muss!

Folgende Kaufkriterien sollten Sie daher besonders unter die Lupe nehmen:

​Thermoelektrisch

Das erste und besonders wichtige Kaufkriterium ist die Kühlart selber. Einfache Mobicool Kühlboxen gibt es bereits verhältnismäßig günstig, da Kühlakkus oder Eis den Innenbereich kalt halten. Allerdings kann die Box die kühle Temperatur nur eine geringe Zeit halten, da die Kühlakkus die Wärme annehmen.

Die thermisch elektrischen Kühlboxen werden mit 12, 24 oder 230 Volt betrieben.  Sie können nicht an den Hausstrom angeschlossen werden (nur mit Adapter), sondern lassen sich im LKW oder über den Zigarettenanzünder im Auto betreiben.

​Absorber

Die Kühlboxen mit Absorber sollten in jedem Fall immer ebenerdig stehen. Sie sind zwar beinahe geräuschlos während des Betriebs, benötigen jedoch entweder Strom oder Propan- oder Butangas. Einige Modelle funktionieren auch mit Gasflaschen oder sogar im Kartuschenbetrieb.

​​Kompressoren

​Die Kühlboxen mit Kompressoren sind beinahe genauso ausgestattet wie ein Kühlschrank. Sie punkten mit einer Kühlleistung von bis zu -18 Grad Celsius, arbeiten stromsparend und lassen sich auch für einen Dauerbetrieb einsetzen.

​​K​ühlleistung

Ein weiterer und nicht ganz unwesentlicher Punkt bei der Kühlbox ist die Kühlleistung. Die Angaben der einzelnen Hersteller können dabei recht unterschiedlich sein. Gerade bei hohen Temperaturen geben viele herkömmlichen Kühlboxen auf und halten nicht das, was sie versprechen.

Wir empfehlen Ihnen daher eine Kühlbox aus unseren Empfehlungen, die entweder einen Anschluss mit 230 Volt besitzt oder auf 12 Volt läuft.

​​​Einsatzgebiet

Vor dem Kauf einer Mobicool Kühlbox sollten Sie darüber nachdenken, für welchen Bereich die Box genutzt werden soll.

Bei einem Aufenthalt an einem Badesee, wo der Boden oft sehr uneben ist, lohnt sich eine thermoelektrische Kühlbox, da diese sehr robust ist und auch unempfindlich bei einem eventuellen Umkippen ist. Für den mobilen Einsatz bietet sich dagegen eine Kühlbox an, die mit einem Trolleygriff und mit Rollen ausgestattet ist.

Vorteile einer Mobicool Kühlbox

Mobicool Kühlboxen sind überaus beliebt. Wir möchten Ihnen im Folgenden die Gründe dafür zeigen.

Gründe, die für eine Mobicool Kühlbox sprechen:
  • 1
    ​Kühle Getränke und Lebensmittel zu jeder Zeit
  • 2
    Hohe Effizienzklassen und daher sehr energiesparend
  • 3
    Individuelle Modellauswahl für jeden Zweck
  • 4
    Kompressor- oder thermoelektrisch betrieben
  • 5
    Optisch sehr schlich und dennoch ansprechend
  • 6
    Große Auswahl in jeder Kühlklasse (von 18°C bis zu -15°C)
  • 7
    Modelle in jeder Preisklasse vorhanden
  • 8
    Hervorragendes Kundenfeedback
  • 9
    Bequeme Bestellung über Amazon

5 weitere Kühlbox Hersteller im Vergleich

Natürlich ist Mobicool nicht der einzige Hersteller von Kühlboxen auf dem Markt. Zwar sind sowohl wir, als auch unglaublich viele Kunden von der Leistung, dem Design und von dem Preis-Leistungsverhältnis überzeugt; allerdings wollen wir Ihnen auch die Möglichkeit geben, sich bei anderen Marken umzusehen. Hier kommen 4 weitere beliebte Kühlbox Marken im Kurzportrait:

​Severin

Severin ist jedem ein Begriff, der einen eigenen Haushalt schmeißt. Die Marke produziert nicht nur Kühlboxen, sondern auch jegliche anderen Haushaltgeräte wie Mixer, Öfen und vieles mehr. Ein großer Pluspunkt der Marke ist die Herkunft. Severin ist nämlich ein deutsches Unternehmen und produziert seine Ware von A bis Z in Deutschland. Zudem sind sie seit rund 125 Jahren unter den Marktführern was Haushaltsgeräte angeht.

Das beliebteste Kühlboxmodell ist gleichzeitig eines der günstigsten: Die Severin KB 2922.

Es gibt sie in der 20 Liter oder 28 Liter Variante und mit einer Energieversorgung von 12 Volt bzw. 230 Volt mit Netzteil. Zusätzlich gibt es noch eine Powerbank, die bis zu 4,5 Stunden dafür sorgt, dass Ihre Getränke und Speisen auch fernab von einer Steckdose kühl gehalten werden. Die Box ist in der Lage bis zu 20°C zu kühlen und sogar Speisen bis zu 60°C warmzuhalten.

​Dometic

Im Gegensatz zu Severin konzentriert sich Dometic wiederum ausschließlich auf elektrische und passive Kühlboxen. Das Unternehmen hat seine Wurzeln in Schweden und ist heutzutage auf der ganzen Welt verteilt.

Das Vorzeigeprodukt von Dometic ist der Warco Tropicool TC21, der vor allem durch die Kühlleistung besticht. Satte -30°C schafft die Kühlbox. Darüber hinaus kann sie auch Speisen und Getränke bei rund 65°C warmhalten. Optisch ist sie in einem schlichten Grau gehalten und fällt daher nicht weiter ins Auge. Das Volumen beträgt 20 Liter und die Anzeige ist digital. Preislich spielt die Kühlbox ist in der oberen Liga mit.

​Campingaz

Wenn Sie eine Kühlbox speziell zum Campen brauchen, ist Campingaz wohl einer der besten Ansprechpartner. Die Marke produziert alles, was es für einen entspannten Campingurlaub braucht. So auch die Kühlboxen. Allerdings heißt das nicht, dass diese nicht auch für LKW, PKW oder für den Garten gebraucht werden können.

Sehr beliebt ist die Campigaz Powerbox Plus 28L, welche eine gute Kühlleistung von bis zu 20°C hat und für Campingausflüge in der Natur eine entsprechende Robustheit mitbringt. Auch preislich ist die Powerbox leicht erschwinglich. Ein Vorteil: Die Innenverkleidung ist antimikrobiell und schimmelhemmend.

​Engel

Das Nonplusultra unter den Kühlboxen sind die von Engel. Aufgrund der hohen Preise eignen sie sich jedoch nur dann, wenn sie wirklich für öffentliche Einsatzorte, Events oder für den Dauerbetrieb im Einsatz sind – oder für Luxuscampingurlaube. Alle Modelle sind mit Stahlbleck verarbeitet und sind somit nicht besonders flexibel.

Das wohl beste Modell ist die Engel Kühlbox MT45F-S mit einem stufenlos regelbaren Digitalthermometer. Die Box kann Inhalte zwischen 5°C bis zu -18°C kühlhalten und wiegt 24 Kilogramm. Dafür hat sie jedoch ein riesiges Volumen von 40 Liter.

Fazit

​Es gibt eine riesige Bandbreite an Mobicool Kühlboxen! Von einfachen Kühlboxen bis hin zu modernen, kompressorbetriebenen Kühlboxen sind Ihnen keine Grenzen gesetzt! Wir hoffen, dass Sie hier einen guten Überblick bekommen konnten, der Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung helfen wird.

Falls Sie noch weiter stöbern wollen, empfehlen wir Ihnen natürlich trotzdem unsere Tipps zum Kauf im Hinterkopf zu behalten. Am wichtigsten ist, dass Sie ein Modell kaufen, dass ideal zu Ihrem Einsatzgebiet passt.

Eiswürfel